Historie 2019

    Es gilt, den Turbostar, der erstmals 2018 auf der Bahn zu sehen war, ans laufen zu bekommen. Der Motor läuft sehr unrund, und baut nicht genug Leistung auf. Zahlreiche Änderungen probieren wir 2019 aus. Wir investieren in eine neue Spritpumpe, überarbeiten das gesamte Methanol System, schlussendlich kam jedoch der größte Erfolg mit neuen Ansaugbehältern. Das Ergebnis kann sich in Österreich bei einer Gastveranstaltung sehen lassen. Der Turbostar läuft wie ein Uhrwerk mit über 4500 U/min. in Bearbeitung. Wir sind mächtig Stolz auf den Erfolg.

    Der Flyinghawk läuft weiter solide und fährt gute Ergebnisse ein. Auch wenn der Laderantrieb und noch nicht zufrieden stellt. In Arnholt werden wir bei einem starken Starterfeld für alle überraschend vierter, und können zahlreiche "Granaten" aus dem In- und Ausland hinter uns lassen. Wir sind jedoch überzeugt, das der ProCharger noch mehr Luft dem Conti spenden kann. An diese Aufgabe machen wir uns im Winter 2019/2020

    Zum Ende des Jahres entscheiden wir uns, den nun laufenden Turbostar zu verkaufen, um uns weiter auf unseren Doppelconti zu konzentrieren.